...endlich sicher eMails senden...

www.sicher-email-senden.de



Online Hilfe

Der erste Start
eMailkonten einrichten
Programmpasswort
eMails senden
eMails empfangen
Posteingang
Postausgang
versendete eMails
Unversendete eMails
Das Schlüsselbrett
eMails verschlüsseln
Menues und Tastatursteuerung
Wichtige Tipps
FAQ
Zur Startseite




Der erste Start
Nach erfolgreichem Setup und erstem Programmstart, sollte zuerst ein eMailkonto angelegt werden. Eine Textverschlüsselung ist auch ohne eMail möglich, aber bei Benutzung eines anderen eMailprogramms etwas umständlich, da die Texte und der Code ständig in die Zwischenablage hin und her kopiert werden müssen.

Zudem ist eM@ilSafe ein vollständiges eMailprogramm, mit dem man 500 eMailkonten verwalten kann. Ordnerfunktionen erlauben eine saubere Sortierung der abgehenden und ankommenden eMails.

Auserdem werden versendete eMails nur auf Wunsch auf die eigene Festplatte gespeichert. Ankommende verschlüsselte Mails werden auch nur verschlüsselt gespeichert. Wird die Post, oder ganze Ordner gelöscht, so werden diese bis zu 1000mal überschrieben und dann gelöscht.

Wer allerdings von
eM@ilSafe erwartet, dass man aufwendige HTML-Mails erstellen kann, wird enttäuscht werden, denn eM@ilSafe dient vorrangig zur Verschlüsselung von Texten und sicherem Transport. Natürlich lassen sich HTML-Mails empfangen und anzeigen, aber nicht wirklich sinnvoll verschlüsseln.

Da HTML-Mails meist eh nur Werbeschrott ist, ist es ratsam, sich eine neue eMailadresse speziell für
eM@ilSafe einzurichten, denn dann ist auch gewährleistet, dass nur wichtige Post mit "wichtigen" Leuten und Freunden verschlüsselt ausgetauscht wird.

Wie gesagt, die Stärken von
eM@ilSafe liegen in der Verschlüsselung und wie das funktioniert wird nachfolgend erklärt. Weitere wichtige Tipps findet ihr am Ende dieser Hilfe.

Zusammenfassung:

  1. Setup ausführen
  2. eMailkonto anlegen
  3. Schlüssel generieren
  4. eMail schreiben
  5. Schlüssel laden
  6. eMail verschlüsseln
  7. eMail senden
  1. eMail empfangen
  2. Schlüssel laden
  3. eMail entschlüsseln
  4. eMail lesen

Der Schlüssel sollte an den Empfänger getrennt geschickt werden. Ebenso das Passwort.
Das muss natürlich nur 1x gemacht werden.
Und natürlich muss die Gegenseite
eM@ilSafe auch benutzen.

Und nun, viel Spass...






eMailkonten einrichten

Damit man seine Texte und Codes auch verschicken und empfangen kann, muss man zunächst ein eMailkonto anlegen. Das ist gar nicht so schwer, auch wenn man bisher immer nur Webmailer benutzt hat, denn eM@ilSafe hat schon 21 der wichtigsten eMailprovider vorkonfiguriert. Diese kann man aus der Liste "Voreinstellungen anderer Provider" auswählen. Dann benötigt man eigentlich nur noch seinen Benutzernamen, das Passwort und die eMailadresse und danach einfach auf den Button "Speichern" klicken. Fertig!

Um ganz sicher zu gehen, ob auch alles funktioniert, kann man auf die Button "SMTP testen" und "POP3 testen" klicken. Sollte etwas nicht stimmen, so wird der Fehler angezeigt.
Hier die wichtigsten Fehlerquellen:
  • Der falsche Port wurde gewählt. Port 25 für SMTP und 110 für POP3 funktionieren meistens. Aber es darf dann KEIN SSL angekreuzt werden.
  • ODER die Kreuzchen bei SSL wurden vergessen für Port 465 bei SMTP und 995 bei POP3.
  • Bei Port 578 braucht man kein SSL setzen.
  • Das Passwort kann man sich anzeigen lassen, um sicher zu gehen, dass man sich nicht vertippt hat. Einfach das Häkchen setzen.
  • Stimmt der Benutzername, also der Anmeldename?
  • Bei SSL Verschlüsselungen verlangen manche Provider, dass man dieses extra freischaltet bei seinem Webmailer, oder in der Mailkonfiguration.
Funktionierten die Tests fehlerfrei, dann sollte man auch noch ein Programmpasswort setzen, um ganz sicher zu gehen.

  • Nun lässt sich aus dem oberen Menue "eMail" das eMailprogramm starten.
  • Oder man kann gleich Schlüssel anfertigen unter Codierung/Schlüsselbrett.


^nach oben^



eMails senden

Doppelklick = Textfenstergrösse ändern geht nun mit F9. Neu ist Text markieren und RECHTE Maustaste für Kontextmenue.

Die obere Grafik ist eigentlich schon selbsterklärend, hier aber nochmal der Ablauf:


  • 1.) Absender (Von) auswählen
  • 2.) Betreffzeile
  • 3.) Empfänger (An)
  • 4.) Text schreiben
  • 5.) Auf "Senden" klicken
  • Fertig

  • Verschlüsselte eMails:
  • 4.) Text schreiben
  • 5.) Privaten oder Freundschaftschlüssel laden
  • 6.) Passwort eingeben
  • 7.) Oben im Menue auf Codierung/Verschlüsseln klicken
  • 8.) Auf "Senden" klicken
  • Fertig

Dateien, Dokumente, Bilder usw. können ebenfalls verschickt werden und zwar bis zu 10 Stück auf einmal. Die Grösse hängt von eurer Postfachgrösse ab. Einfach auf die Büroklammer klicken, oder auf Anhänge.

Nach dem Versand landen die eMails im Postausgangsordner, aber nur, wenn das Häkchen  bei "eMail nach dem Senden speichern" gesetzt wurde, ansonsten ist sie für immer verloren, wenn auch noch bei der Setup-Kontoeinstellung "eMail bei Abholung vom Server loschen" gewählt wurde.

Wenn eine Mail noch nicht versendet wurde und das Fenster geschlossen wird, dann landet diese im Ordner "Unversendet".

Nach dem Versand auf "Neu" klicken und die nächste Mail kann verfasst werden.

Soll eine Mail an mehrere Empfänger gehen, so kann man die Felder An, CC, BCC mir mehreren eMailadressen ausfüllen. Die Adressen müssen aber durch ein Komma getrennt werden!
Adressen aus der Adressliste können mit einem Klick übernommen werden. Je nachdem welche Option ausgewählt wurde, An; CC, BCC, werden die entsprechenden Felder ausgefüllt. Bei gedrückter Strg-Taste können mehrere Empfänger ausgewählt werden.

Weiterhin ist es möglich eine Empfangsbestätigung vom Empfänger zu bekommen und die Wichtigkeit der Mail zu bestimmen.

Wenn das Textfenster zu klein ist, dann kann es mit einem Doppelklick vergrössert und/oder verkleinert werden.

HTML-Mails lassen sich nicht verfassen, nur reine Textmails.

^nach oben^




eMails empfangen / Posteingang


Doppelklick = Textfenstergrösse ändern geht nun mit F9. Neu ist Text markieren und RECHTE Maustaste für Kontextmenue.

Um eMails zu empfangen geht man wie folgt vor:


  • 1.) eMailkonto auswählen
  • 2.) Auf "eMails abholen" klicken

Die eMails werden nun in der linken, oberen Liste angezeigt. Folgende Möglichkeiten hat man:

  • Klick           = eMailtext und Kopf wird im unteren Textfenster angezeigt
  • Doppelklick = Die Liste wird entweder verkürzt oder ausführlich angezeigt

  • G-Button              = Ungelesene eMails werden zuerst angezeigt, nur in der kurzen Liste
  • Datum-Button      = Kurze Liste wird nach Datum sortiert
       Absender_Button = Kurze Liste wird nach Absender alphabetisch sortiert

  • Nur Text                                       = ALLE Mails werden im Textformat angezeigt
  • Option Kurze Liste / Lange Liste = wie Doppelklick
  • HTML im externen Browser         = HTML-Mails werden im externen Browser geöffnet

Wurde eine Mail angeklickt, so kann diese gelöscht, weitergeleitet (neues Fenster öffnet sich), oder beantwortet werden (neues Fenster öffnet sich).

Das Ordnerfenster:

  • Neue Ordner erstellen = Mit RECHTER Maustaste auf  Posteingang klicken / Ordnername eingeben
  • Ordner löschen           = Entsprechenden Ordner anklicken und auf Button "Ordner löschen klicken" ACHTUNG! Evtl.vorhandene eMails werden mit gelöscht!
  • Doppelklick                = Entsprechender Ordnerinhalt wird angezeigt

eMails in Ordner sortieren:

  • 1.) Entsprechenden Ordner 1x anklicken
  • 2.) Entsprechende eMail 1x anklicken
  • 3.) Mit RECHTER Maustaste von der eMailliste in die Ordnerliste ziehen
  • 4.) Maustaste loslassen
  • 5.) Es wird direkt der Inhalt des ausgewählten Ordners angezeigt

Mehrfachauswahl eMails:

Man kann mehrere eMails gleichzeitig löschen oder in Ordner verschieben. Entweder hält man beim anklicken die Strg-Taste gedrückt halten, oder man zieht einfach mit gedrücktem linken Mausbutton über die eMails in der oberen Liste. Anschliessend die Mailssortieren wie oben beschtrieben, oder auf den Buttol "eMails löschen" klicken.


Verschlüsselte eMails müssen jedes mal erneut entschlüsselt werden, wenn man sie lesen will, da  nur der Code auf die Festplatte gespeichert wird, nicht der lesbare Text.




^nach oben^




Postausgang / gesendete eMails


Doppelklick = Textfenstergrösse ändern geht nun mit F9. Neu ist Text markieren und RECHTE Maustaste für Kontextmenue.

Hier landen alle eMails die versendet wurden, wenn das Häkchen beim Versand auf "eMails speichern"  gesetzt wurde.
Die Funktionen unterscheiden sich kaum vom Posteingangsfenster.
Einzig neu ist, dass angeklickte eMails nochmals versendet werden können. Dazu wird das Versandfenster dann geöffnet.


Die eMails werden nun, wie im Posteingangsfenster, in der linken, oberen Liste angezeigt. Folgende Möglichkeiten hat man:

  • Klick           = eMailtext und Kopf wird im unteren Textfenster angezeigt
  • Doppelklick = Die Liste wird entweder verkürzt oder ausführlich angezeigt

  • Datum-Button      = Kurze Liste wird nach Datum sortiert
       Absender_Button = Kurze Liste wird nach Absender alphabetisch sortiert
       Option Kurze Liste / Lange Liste = wie Doppelklick

 
Wurde eine Mail angeklickt, so kann diese gelöscht, oder nochmal gesendet (neues Fenster öffnet sich) werden.

Das Ordnerfenster:

  • Neue Ordner erstellen = Mit RECHTER Maustaste auf  Posteingang klicken / Ordnername eingeben
  • Ordner löschen           = Entsprechenden Ordner anklicken und auf Button "Ordner löschen klicken" ACHTUNG! Evtl.vorhandene eMails werden mit gelöscht!
  • Doppelklick                = Entsprechender Ordnerinhalt wird angezeigt

eMails in Ordner sortieren:

  • 1.) Entsprechenden Ordner 1x anklicken
  • 2.) Entsprechende eMail 1x anklicken
  • 3.) Mit RECHTER Maustaste von der eMailliste in die Ordnerliste ziehen
  • 4.) Maustaste loslassen
  • 5.) Es wird direkt der Inhalt des ausgewählten Ordners angezeigt

Mehrfachauswahl eMails:

Man kann mehrere eMails gleichzeitig löschen oder in Ordner verschieben. Entweder hält man beim anklicken die Strg-Taste gedrückt halten, oder man zieht einfach mit gedrücktem linken Mausbutton über die eMails in der oberen Liste. Anschliessend die Mailssortieren wie oben beschtrieben, oder auf den Buttol "eMails löschen" klicken.


Verschlüsselte eMails müssen jedes mal erneut entschlüsselt werden, wenn man sie lesen will, da  nur der Code auf die Festplatte gespeichert wird, nicht der lesbare Text.


^nach oben^




Unversendete eMails



Hier landen alle eMails die nicht versendet wurden, natürlich nur, wenn gewünscht. Einfach entsprechende eMail anklicken und auf "Wieder aufnehmen" klicken. Die Mail wird dann im Versandfenster geöffnet und in diesem Fenster gelöscht.


Verschlüsselte eMails kann man hier auch "parken" und dann im Versandfenster erneut entschlüsseln oder weiterverarbeiten und abschicken.


Die eMails werden nun, wie im Posteingangsfenster, in der linken, oberen Liste angezeigt. Folgende Möglichkeiten hat man:


Wurde eine Mail angeklickt, so kann diese gelöscht, oder nochmal gesendet (neues Fenster öffnet sich) werden.

Das Ordnerfenster:

  • Neue Ordner erstellen = Mit RECHTER Maustaste auf  Posteingang klicken / Ordnername eingeben
  • Ordner löschen           = Entsprechenden Ordner anklicken und auf Button "Ordner löschen klicken" ACHTUNG! Evtl.vorhandene eMails werden mit gelöscht!
  • Doppelklick                = Entsprechender Ordnerinhalt wird angezeigt

eMails in Ordner sortieren:

  • 1.) Entsprechenden Ordner 1x anklicken
  • 2.) Entsprechende eMail 1x anklicken
  • 3.) Mit RECHTER Maustaste von der eMailliste in die Ordnerliste ziehen
  • 4.) Maustaste loslassen
  • 5.) Es wird direkt der Inhalt des ausgewählten Ordners angezeigt


Mehrfachauswahl eMails ist hier nicht möglich.


^nach oben^




Das Schlüsselbrett
   eMails verschlüsseln


Das Herzstück von eM@ilSafe ist natürlich die Verschlüsselung. Hier am Schlüsselbrett werden die Schlüssel verwaltet und neu angelegt.

So geht's:

  • 1.) Der private Schlüssel muss zuerst angelegt werden (siehe oben)
  • 2) Daraufhin wird automatisch der öffentliche Schlüssel erstellt

Der öffentliche Schlüssel kann nun an Bekannte, Freunde usw. geschickt werden.
Natürlich müssen diese auch das Passwort kennen, um den Schlüssel nutzen zu können.
Dieses sollte man entweder über eine gesonderte eMail, oder telefonisch, oder per SMS mitteilen.
Am besten das Passwort nicht direkt mitteilen, sondern z. Bsp: "Was ist das Lieblingsessen von Karl?", "Welche Lieblingsgruppe mag Karin?" usw.
Das Passwort niemals zusammen mit dem Schlüssel versenden, denn wenn einer die Mail abfängt, dann ist die Verschlüsselung nichts mehr wert.

Tipp:
Je länger das Passwort, umso besser die Verschlüsselung
Eigene lange Texte einbinden, ist nur zu empfehlen.

Sobald ein öffentlicher Schlüssel verschickt wurde, wird er auf der Gegenseite sofort in
eM@ilSafe als Freundschaftsschlüssel eingebunden, vorausgesetzt, das Programm wird dort auch genutzt.

Das Passwort kann beliebig geändert werden, bei Verwendung des selben Schlüssels!
Alle die den selben öffentlichen Schlüssel besitzen können untereinander Nachrichten austauschen.
Verändert man innerhalb einer Gruppe mit einer Person das Passwort, so können die anderen nicht mehr "mitlesen".

Am Sichersten ist es, wenn jeder Beteiligte ein Schlüsselpaar generiert und jeweils dem anderen einen öffentlichen Schlüssel zukommen lässt.

Öffentliche Schlüssel können nur zusammen mit dem privaten Schlüssel gelöscht werden.
Gelöschte private/öffentliche Schlüssel können nicht wiederhergestellt werden. Damit verbundene, verschlüsselte Nachrichten können nicht mehr entschlüsselt werden.

Um einen Schlüssel zu verwenden, muss dieser geladen werden, entweder der private oder der Freundschaftsschlüssel..
Wenn das Passwort vergessen wurde,gibt es keine Möglichkeit es wieder herzustellen, oder den entsprechenden Schlüssel zu nutzen. Der Schlüssel kann zwar mit einem anderen Passwort weiter genutzt werden, aber  alle vorherigen Nachrichten können nicht mehr entschlüsselt werden.





Bernd generiert ein Schlüsselpaar Liebe: Behält den privaten Liebesschlüssel für sich, verschickt einen öffentlichen Liebesschlüssel für die anderen.
Karin erhält den öffentlichen Liebesschlüssel von Bernd und dieser wird zum Freundschaftsschlüssel Liebe.
Bernd schickt eine Nachricht an Karin und codiert sie mit dem privaten Liebesschlüssel.
Karin entschlüsselt die Nachricht mit dem Liebesfreundschaftsschlüssel.
Sie antwortet Bernd und verschlüsselt die Nachricht mit dem Liebesfreundschaftsschlüssel.
Bernd entschlüsselt ihre Mail mit seinem privaten Liebesschlüssel.

Selbstverständlich kann Karin auch ein Schlüsselpaar generieren, behält den privaten Schlüssel
und verschickt den öffentlichen an Bernd, oder sonst wen.
Bernd antwortet mit dem Freundschaftsschlüssel.

Nun alles klar? Na dann, viel Spass...



^nach oben^




Menues und Tastatursteuerung
Die Menues sind in allen Programmmodulen fast identisch. Ebenso die Tastatursteuerung.

Mit Alt-E öffnet sich das Menue eMail
Mit F2 öffnet sich das eMailprogramm zum schreiben und senden
Mit F3 gelangt man zum Posteingang
Mit F4 zum Postausgang




Mit Alt-C öffnet man das Menue Codierung
F5 = entschlüsseln von Texten und eMails
F6 = verschlüsseln von Texten und eMails
F7 = zum Schlüsselbrett/Schlüsselverwaltung
                                                                F8 = Geladene Schlüssel aus dem Speicher entladen

Mit Alt-X gelangt man zu Extras
Hier kann man eMails drucken
Oder gelangt ins Setup zu den eMailkonten

Alt-T öffnet das Textmenue
F9 = Textfenster vergrössern/verkleinern
F11= Text in die Zwischenablage kopieren
F12= Text aus der Zwischenablage einfügen

Mit Alt-F kommt man ins Fenstermenue
Alle eMailfenster öffnen sich überlappend
Alle eMailfenster öffnen sich nebeneinander
Bis auf das aktuelle Fenster werden alle anderen geschlossen

Alt-H ruft die Hilfe auf
Zur Online Hilfe gelang man hier hin
Kurzhilfen erhält man mit F1
Info über das Programm


Etwas abweichende Menues hat man in den Modulen Setup und Schlüsselbrett, aber diese sind selbsterklärend. Die F-Tasten sind in allen Modulen gleich.


^nach oben^

Wichtige Tipps
  • Nach Möglichkeit öffentliche Schlüssel und Passwort nicht zusammen verschicken.
  • Passwörter nicht direkt mitteilen, sondern besser z. Bsp: Was ist Lisas Lieblingsspeise?
  • Passwörter am besten persönlich austauschen.
  • Ein Schlüsselpaar für zwei Leute ist gut, zwei sind besser.
  • Öfter Schlüssel und Passwörter wechseln.
  • eM@ilSafe auf einen USB-Stick installieren. Selbst wenn er abhanden kommt, können die Nachrichten nur am Ursprungs-PC entschlüsselt werden, auch wenn eM@ilSafe auf einem anderen Rechner installiert ist.
  • Eine Partition mit TrueCrypt einrichten und eM@ilSafe darauf installieren.
  • Noch besser TrueCrypt-Partition auf USB-Stick kopieren.
  • Programmpasswort öfter ändern.
  • Wird das Passwort vergessen, besteht keine Möglichkeit zur Wiederherstellung!
  • Wird die ID geändert können alle bisherigen Nachrichten nicht mehr entschlüsselt werden.
  • Gehen eigene Texte verloren, so ist ein entschlüsseln bisheriger Mails auch nicht mehr möglich.
  • Gelöschte private Schlüssel können nicht wiederhergestellt werden.
  • Werden eMails, Ordner und Schlüssel gelöscht, so werden sie vorher 1000mal überschrieben.
  • Lange Texte ab 19.000 Zeichen werden auf Festplatte codiert, anschliessend überschrieben und dann gelöscht.
  • Kürzere Texte werden im Speicher codiert, entschlüsselt.
  • Entschlüsselte Nachrichten werden nicht auf Festplatte gespeichert, nur codierte.

^nach oben^