Archive for Januar, 2012

Was ist ACTA ?

Dienstag, Januar 31st, 2012

 

Weitere Infos:

11.02.2012: Aktionstag gegen #ACTA

Zeichne mit GEGEN ACTA

(1.3 Millionen am 31.01.2012)

Ein kleiner Einstieg in ACTA

Verkehrte Welt – Der Zerfall der Demokratien

<Zur Startseite>

Verkehrte Welt – Der Zerfall der Demokratien

Samstag, Januar 28th, 2012

In einer Demokratie, so sollte man meinen, hat der Bürger das letzte Wort. Das stimmt heute nur noch insofern, dass der Bürger sich nur noch lauthals auf der Strasse Gehör verschaffen kann und dabei in Kauf nehmen muss, von dem Staat, in dem er  lebt, niedergeknüppelt zu werden und das alles, weil seine letzte Stimme absichtlich überhört wurde und wird, um auf das Unrecht in seinem Staate aufmerksam zu machen.

Wer nun glaubt, dass die Politik die letzte herrschende Klasse in unserem maroden, vom Zerfall bedrohten System ist, sozusagen das Zünglein an der Waage, hat weit gefehlt, denn Politik wird schon seit langem nicht mehr von Politikern, geschweige denn vom Volk aus betrieben.
Interessen-Wirtschaftsverbände, Banken, Ratingagenturen, Lobbyisten sind die wahren Puppenspieler in einer globalen, ungezügelten, gierigen Welt. Sie bestimmen nicht nur den Marktwert, oder entscheiden über das Schicksal tausender Menschen, sondern sie sind mittlerweile so mächtig, dass sie ganze Staaten in den Bankrott treiben.

Sie sind so engmaschig verfilzt mit der Politik, dass ein Unterschied nicht mehr auszumachen ist. Nicht das Volk entscheidet mehr darüber, ob ein Staat seine bisher geführte Politik fortsetzen darf, sondern Ratingagenturen. Und niemanden scheint es sonderlich zu stören, oder aufzufallen. Alle schauen wie hypnotisiert in Richtung Finanztürme und fiebern dem weissen oder schwarzen Rauch entgegen . Und das ist dann Gesetz und entscheidet über Millionen von Menschenleben.

 ...Ich will mehr davon... Hier weiterlesen ! ]
     Total: 646 words, 3 images, Geschätzte Lesezeit: 2:35 Min.

ACTA die weltweite Internetzensur der Medienmogule

Samstag, Januar 28th, 2012

ACTA — ein weltweites Abkommen — könnte Konzernen erlauben, das Internet zu zensieren. Es wurde von wenigen reichen Ländern und mächtigen Konzernen ausgehandelt und würde einen neuen, nicht gewählten, “ACTA-Ausschuss” ins Leben rufen, der es privaten Interessen erlauben würde, alles, was wir Online machen zu überwachen und drakonische Bußgelder — oder gar Gefängnisstrafen — gegen alle zu verhängen, die angeblich ihren Geschäften schaden.


@

Hier weiterlesen und mitzeichnen gegen eine Internetzensur bei Avaaz.org

Warum Acta in den Papierkorb gehört

<Zur Startseite>

Manal Al-Sharif ist nicht tot

Freitag, Januar 27th, 2012

Einige Meldungen über den Tod von Manal Al-Sharif bei einem Autounfall in Saudi Arabien kursieren seit Mittwoch im Internet. Doch laut Guardian handelte es sich dabei um zwei andere Frauen, wobei eine schwer verletzt im Krankenhaus liegt und die andere gestorben ist.

Die Frauen gehörten auch nicht der Activisten-Gruppe Woman 2 Drive an. Manal Al-Sharif engagiert sich dafür, dass Frauen in Saudi Arabien Auto fahren dürfen. Für ein Youtube-Video, in dem sie sich selbst beim Autofahren filmte, wurde sie letztes Jahr verhaftet. Im September letzten Jahres erhielt eine Frau zehn Peitschenhiebe, als sie beim Fahren erwischt wurde.

Wie menschenverachtend das saudische System ist, beweist auch die Tatsache, dass Frauen zwar einen Führerschein machen dürfen, aber man benötigt danach eine behördliche Fahrerlaubnis für ein Auto und diese wird für Frauen nicht ausgestellt.

Da fragt man sich schon, wie die USA und Deutschland Panzer und Rüstungsgüter in Milliardenhöhe in ein Land liefern können, welches im religiösen Dogmatismus verwurzelt ist und nicht einmal die Menschenrechte beachtet.



Vielleicht liegt es ja daran, dass Scheichs mit Sonnenbrille auf so einem Panzer nicht nur geil aussehen, sondern wir auch sicher sein können, dass die Dinger keine Frau fährt. 😉 Machen wir uns nichts vor, ohne Öl wäre das Land so bedeutungsvoll wie ein Sandkorn in der Wüste, denn Frauenrechte werden auch in unserem Land mit Füssen getreten.

 ...Ich will mehr davon... Hier weiterlesen ! ]
     Total: 274 words, 1 image, Geschätzte Lesezeit: 1:06 Min.

Kurz und bündig 25

Freitag, Januar 20th, 2012

Mein Deo hat versagt

Dass Deos nicht ewig vorhalten ist schon klar, schliesslich sollte man sich ab und zu auch mal waschen. 😉 Aber keine Angst, bevor die Achseln sich endgültig zersetzen, sorgen vorher die Aluminiumsalze in den Deos für Brustkrebs. So eine Studie des Biologen Stefano Mandriota und des Brustkrebsspezialisten André-Pascal Sappino.


Unerlaubte Kinderimpfungen

Dass man den Dingen vorher auf den Grund gehen sollte, bevor man sie auf den Markt schmeisst, dass bewies jetzt auch der britische Pharmakonzern GlaxoSmithKline (GSK), der in Argentinien einen Impfstoff an Kindern testete, teilweise ohne gültige Einverständniserklärung der Familien. Das Gericht verurteilte den Konzern zu einer Zahlung von einer Million Pesos (180.000 Euro).


Neue Tierseuche

Dass es nicht für alles einen Impfstoff gibt, beweist der Schmallenberg-Virus, der zur Zeit Kühe, Schafe und Ziegen auf mehreren Höfen in NRW, Hessen und Niedersachsen befällt. Man munkelt, dass der Erreger, der verwandt mit den Orthobunyavirus oder Akabane-Virus sein soll, durch Mücken übertragen wird. Natürlich besteht keine Gefahr für den Menschen. Na dann, guten Appetit.


Grausame chinesische Pelzfarmen

Dass wir Menschen den Tierschutz meist nur als lästiges Übel betrachten, demonstrieren auch die Chinesen sehr eindrucksvoll. Olivia Munn, US-Schauspielerin, klagt Pelzfarmen in China an, das Land, das die meisten Felle exportiert. Dieses Video zeigt sehr eindrucksvoll, wie grausam, profitgierig wir Menschen sein können.

 ...Ich will mehr davon... Hier weiterlesen ! ]
     Total: 276 words, 6 images, Geschätzte Lesezeit: 1:06 Min.

Stop SOPA !

Mittwoch, Januar 18th, 2012

@

Am 18. Januar werden viele Webseiten freiwillig streiken [1], um auf die Gefahren durch SOPA (Stop Online Piracy Act) und PIPA (PROTECT-IP Act) hinzuweisen. Die vorgeschlagenen Gesetzestexte schränken die Meinungsfreiheit ein, haben negative wirtschaftliche Auswirkungen und rufen erhebliche Sicherheitsbedenken hervor.

Die Teilnahme an der Onlinedemonstration wurde unter anderem durch Wikipedia [2], Reddit, Mozilla und die Free Software Foundation bestätigt. Auch Google, Facebook und Twitter haben die vorgeschlagenen Gesetze kritisiert [3].

Das Gesetz wurde auf Bestrebungen der Lobbyorganisation Motion Picture Association of America (MPAA) hin ausgearbeitet, die Teile der amerikanischen Filmindustrie vertritt. Es soll dem Online-Filesharing und den damit verbundenen angeblichen Urheberrechtsverletzungen einen Riegel vorschieben. Tatsächlich werden aber Millionen von unbescholtenen Bürgern kriminalisiert und demokratische Rechte abgebaut. So soll es ermöglicht werden, Seiten einfach abzuschalten, sobald sie auch nur ansatzweise Links auf Seiten mit durch die MPAA nicht erwünschten Inhalten beinhalten. Des Weiteren sollen Inserenten verpflichtet werden, ihre Anzeigen nicht mehr auf Seiten zu schalten, die sich angeblicher Urheberrechtsverletzungen schuldig machen.

Um die geforderten Massnahmen umzusetzen, müssten Kommunikationsdienstleister ihre Kunden und deren Kommunikation in einem Umfang kontrollieren, der nicht mit freiheitlich-demokratischen Werten vereinbar ist. Freier Informationsaustausch im Internet wird damit effektiv unterbunden. Die MPAA widerspricht diesen anti-demokratischen Tendenzen gar nicht erst, sondern weist vielmehr darauf hin, dass sich der von ihr vorgeschlagene Überwachungs- und Filtermechanismus schon in Ländern wie China, dem Iran oder Syrien bewährt habe [5], welche für ihre Unterdrückung der freien Rede und Zensur bekannt sind.

 ...Ich will mehr davon... Hier weiterlesen ! ]
     Total: 382 words, 2 images, Geschätzte Lesezeit: 1:32 Min.

Washingtons Verbrechen gegen den Iran

Dienstag, Januar 17th, 2012

Nicht nur erst seit Anfang diesen Jahres wird die politische Lage überschattet von den Drohgebärden der Amerikaner und Israelis gegen den Iran. Weshalb die da noch nicht einmarschiert sind, liegt nicht zuletzt an den engen Wirtschaftsbeziehungen des Irans mit Russland und China, die eine militärische Intervenierung seitens der USA nicht nur von Weitem missbilligen würden.


           

Wie brisant die Lage wirklich ist, darüber weiss auch Peter Symonds zu berichten (siehe unten), der bekannt ist für seine kritischen Berichte über die US-Aussenpolitik. Die eigentliche Gefahr ist nicht der Iran, sondern die USA gefährden massiv den Weltfrieden. Ein Land, das mit den eigenen Ressourcen Raubbau betrieb und betreibt und dessen Hunger einfach nicht zu stillen ist, breitet sich über unseren Globus aus wie ein Schimmelpilz. Es beansprucht wie selbstverständlich die Kostbarkeiten und Energievorkommen anderer Länder, ohne Rücksicht auf die ökologischen Folgen, und notfalls holt es sie sich mit Gewalt. Die ausufernde Armut in der amerikanischen Bevölkerung, die immense Verschuldung tun ein Übriges, um die weltweiten Raubzüge, als humanitäre Hilfsaktionen zu kaschieren.

 ...Ich will mehr davon... Hier weiterlesen ! ]
     Total: 1639 words, 4 images, Geschätzte Lesezeit: 6:33 Min.

Die Welt wird langsam auf den nächsten Krieg vorbereitet

Dienstag, Januar 10th, 2012

Sie glauben nicht daran, dass der Iran Atomwaffen entwickelt ? Das macht nichts, wenn wir das nur lange genug behaupten, dann werden sie sich auch nicht mehr dagegen sträuben.

Einfach nur unglaublich ? Nun, dann klickt mal auf diesen Link. Als Suchbegriff bei Google hatte ich nur „IAEA iran“ eingetippt und erhalte erschreckende 100 hintereinander gleichlautende Meldungen von unterschiedlichen Pressestellen. Hier die nächsten 200

Iran produziert hochangereichertes Uran…

Alle sind jetzt natürlich total besorgt und unser Guido besonders, und als wenn das noch nicht ausreichend wäre, gleich noch ein Nachschlag: Amir Mirsa Hekmati, ein US-Bürger, wird wohl hingerichtet werden.
Amir Mirsa Hekmati besitzt die doppelte Staatsbürgerschaft, ist CIA-Agent und wird im Iran der Spionage angeklagt.

Wir erinnern uns, Bradley Manning ist seit einem halben Jahr in Haft und wurde gefoltert. Selbst Amnesty International schaltete sich ein. Und warum das alles, weil Manning Wikileaks Infos zuspielte, aus denen hervorgeht, dass die USA schlimme Kriegsverbrechen im Irak und Afghanistan begangen haben. Sollte Manning Wikileaksgründer Julian Assange ans Messer liefern, ist mit Straferleichterung zu rechnen, ansonsten droht ihm auch die Todesstrafe.

 ...Ich will mehr davon... Hier weiterlesen ! ]
     Total: 405 words, 4 images, Geschätzte Lesezeit: 1:37 Min.

Syrien, der lang vorbereitete Krieg des Westens

Freitag, Januar 6th, 2012

Tausende Tote säumen die Schlagzeilen der westlichen Presse, fast täglich werden in Syrien Menschen ermordet, auf beiden Seiten. Dass in Syrien seit Monaten eine Revolution im Gange ist, die auch Menschenleben fordert ist unbestritten, aber unbestritten ist auch, dass die Zahlen und Informationen immer nur aus einseitigen und unbewiesenen Quellen stammen.

Das ist ja schon bekannt aus den Kriegen in Afghanistan, im Irak und u.a. auch Libyen. Zum einen handelt es sich um die britische Organisation Syrian Observatory For Human Rights, deren Webseite auf Texanischen Servern geparkt, oder die LCCs (Local Coordination Committees), deren Webseiten in Deutschland gehostet werden. Und natürlich al-Jazeera. Alle drei Quellen sind Teil der Allianz „Regime Change“.

Wir erinnern uns, „Regime Change“ grassiert wie eine Seuche nicht nur seit dem arabischen Frühling 2011 mit wenig Erfolg, ausser, dass die Machthaber wechselten, aber für die Bevölkerung bleibt alles beim Alten. Dass die Quellen mehr als fragwürdig zu sein scheinen, zeigen nicht nur die hauseigenen Blogs, auf denen keinerlei Quellenangaben oder sonstige Beweise zu finden sind, sondern auch sehr suspekt, die Syrian Observatory For Human Rights ist weder registriert, noch unterhält sie irgendwo ein Büro und dient dennoch als seriöse Quelle für die Westblätter. (1)

Es ist natürlich Krieg, es herrscht der Ausnahmezustand und da kann man es mit den Quellen nicht immer so genau nehmen. Dennoch muss man sich fragen, nur drei Quellen, deren Herkunft am Tag des Aufstandes vor neun Monaten begründet ist und niemand kennt die wahren Urheber ?

 ...Ich will mehr davon... Hier weiterlesen ! ]
     Total: 962 words, 3 images, Geschätzte Lesezeit: 3:51 Min.

Stoppt die Kriegsvorbereitungen gegen den Iran und Syrien !

Mittwoch, Januar 4th, 2012

Zehntausende Tote, eine traumatisierte Bevölkerung, eine weitgehend zerstörte Infrastruktur und ein zerfallener Staat: Das ist das Ergebnis des Krieges, den USA und Nato geführt haben, um den Reichtum Libyens plündern und das Land wieder kolonialisieren zu können. Jetzt bereiten sie offen den Krieg gegen die strategisch wichtigen bzw. rohstoffreichen Länder Syrien und Iran vor, die eine eigenständige Politik verfolgen und sich ihrem Diktat nicht unterordnen. Ein Angriff der Nato auf Syrien oder Iran kann zur direkten Konfrontation mit Russland und China führen – mit unvorstellbaren Konsequenzen.

Hier weiterlesen und mitzeichnen!

Freundschaft mit Valjevo e.V.

<Zur Startseite>