Posts Tagged ‘deutschland’

Was ist ein Überwachungsstaat ?

Montag, Juli 29th, 2013

 

Was ist ein Überwachungsstaat?
Seit den Enthüllungen von Prism und Tempora, den Überwachungs-Programmen der USA und Großbritannien, hört man die Warnung vor einem Überwachungsstaat.
Doch, was hat es damit auf sich?

Wenn du dich gegen Überwachung engagieren willst, nimm an dieser Petition teil:
http://www.stopsurveillance.org/

Diese Animation zeigt die Gefahren von Überwachung auf, und erklärt, warum der oft gehörte Spruch “Wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten” ein großer Irrtum ist.

Weitere Themen aus dem Video: NSA, George Orwell und 1984, Big Brother, Vorratsdatenspeicherung und Geheimdienst

Untertitel:
Danke an die freiwilligen Helfer von https://prism.titanpad.com/ueberwachu…

Wenn’s dir gefallen hat, abonnier meinen Kanal! 🙂
http://www.youtube.com/subscription_c…

<Zur Startseite>

Die bittere Wahrheit über Israel…

Donnerstag, Januar 10th, 2013

oder, wie wir Deutschen erneut einen Holocaust billigen und unterstützen.

Gastkommentar: Evelyn Hecht-Galinski über: Bittere Wahrheiten

(„Ich habe Auschwitz nicht überlebt, um zu neuem Unrecht zu schweigen“.)

 

 

Der Blick der deutschen Medien auf den Nahost-Konflikt hält an. Nach dem achttägigem Krieg, Palästinas Anerkennung als UN-Beobachterstaat und Israels Ankündigung weiterer Siedlungen, legt nun der Besuch des israelischen Premierministers die Berliner Innenstadt lahm. Evelyn Hecht-Galinski, Tochter des 1992 verstorbenen Zentralratsvorsitzenden Heinz Galinski, fasst in ihrem Gastkommentar die Ereignisse der jüngeren Vergangenheit zusammen und hinterfragt dabei auch die Zwei-Staatenlösung sowie das Handeln Abbas’.

Der Kommentar erschien zudem in der NRHZ und ist somit auch online nachzulesen unter http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=18493

http://www.kenfm.de
http://www.facebook.com/KenFM.de

 

<Zur Startseite>

Das Gott wünscht frohe Weihnachten

Montag, Dezember 24th, 2012

Die Plattform gegen Humanismus und MoralVor noch nicht allzu langer Zeit hiess es noch die Götter. Was die Kristina Schröder mit das Gott nun losgetreten hat spottet jeder Beschreibung. Soviel Energieverbrauch im Bundestag so kurz vor Weihnachten über die überflüssigste Diskussion überhaupt, zumal das bestimmt nicht in die Politik gehört, da hätte ich mir mehr Power vom Altmaier gewünscht, um die Energiemafia in ihre Schranken zu weisen. Nicht nur, dass wir Verbraucher durch die EEG-Abgaben bestraft werden, jetzt werden die Kosten für unwirtschaftliche Windparks auch noch auf uns abgewälzt. Es lebe der christliche Profit und die Neoliberalen-Ablasszahlungen (Kirchensteuer)!

Aber mal ehrlich, eine Trennung von Kirche, Staat und Kapital hat es doch nie wirklich gegeben. Oder hat mal wieder einer was darüber gehört, wie die Missbrauchsopfer entschädigt werden, oder das irgendein Gottesvertreter vor den Kadi gezerrt wurde ? Mag sein, dass irgendwann das göttliche Gericht über sie hereinbrechen wird, aber was hilft’s, dann sind doch alle schon lange tot.

Doch ganz gleich was eine(r) glaubt oder nicht, Weihnachten wird auch dieses Jahr wieder gefeiert. Aber erst wenn das ganze sauer verdiente Weihnachtsgeld zurück in die Wirtschaft geflossen ist. Wenn es dann noch Arbeitnehmer gegeben hat, die nicht wegrationalisiert wurden und/oder unter dem Mindestlohn eine 50 Stundenwoche absolvieren müssen, ohne Weihnachtsgeld. Doch selbst da profitiert der Kapitalismus, denn Weihnachten ohne Geschenke, ist wie drei Könige ohne Weihnachtsstern. Man stelle sich nur vor, die hätten Jesus gar nicht gefunden, dann gäbe es vielleicht keine Weihnachtsmärkte ?

 ...Ich will mehr davon... Hier weiterlesen ! ]
     Total: 357 words, 2 images, Geschätzte Lesezeit: 1:26 Min.

Über Nacht die Schulden verdoppelt

Mittwoch, Oktober 17th, 2012

Vollmundig suggerierte unsere Bundesregierung 2007 noch dieses hier:

Quelle: BMF

Die Realität sah etwas anders aus:

2004 39,5 Milliarden Euro / 2005 31,2 Milliarden Euro / 2006 27,9 Milliarden Euro / 2007 19,6 Milliarden Euro / 2008 11,9 Milliarden Euro / 2009 49,8 Milliarden Euro/ 2010 80 Milliarden Euro / 2011 17,3 Milliarden Euro / 2012 32 Milliarden Euro.

In diesem Jahr streute uns das Sandmännchen Schäuble diesen Sand in die Augen: Ab 2016 gibt es keine Neuverschuldung mehr.

Doch tatsächlich haben sich über Nacht unsere Schulden verdoppelt und zwar täglich. Waren es Anfang der Woche noch gut 80 Millionen Euro Neuverschuldung täglich so sind es nun stolze 179 Millionen Euro.

Staatsschulden pro Kopf in Deutschland



Wie konnte es dazu kommen ? Hier ein Erklärungsmodell:


 

 

<Zur Startseite>

Kurz und bündig 34

Donnerstag, August 2nd, 2012

USA unterstützen syrische Rebellen

Was eigentlich schon jeder mündige Bürger gewusst hat, nun ist es offiziell: Obama und die CIA unterstützen die syrischen Rebellen. 25 Millionen Dollar sind geflossen, Panzer und andere Waffen kommen wahrscheinlich aus Katar und Saudi Arabien. Das werden doch wohl keine deutschen Panzer sein ?

Deutsche Panzer für Indonesien

Apropos Panzer, auch Indonesien hat Bedarf an deutschen Panzern. Kein Problem. Da kann Deutschland behilflich sein und liefert 100 Leopard-Panzer. Die erste Lieferung soll im Oktober Jakarta zur Verfügung gestellt werden. Natürlich alles nur für den Frieden…

Die Hölle wird für den Heiligen Krieg der NATO aufkommen

US-Außenministerin Hillary Clinton mag drohen, dass Russland und China für ihre Haltung im Syrien-Konflikt einen Preis werden zahlen müssen; aber den wirklichen Preis haben die USA selber zu zahlen, da ihr heiliges Kriegs-Syndrom das Ende des US-Dollars als globale Reservewährung beschleunigt.

Heiliger US-Krieg kostet indischen Fischer das Leben

Wie paranoid die Amis schon sind, beweist nicht nur, dass sie u.a. mit dem US-Kriegsschiff “USNS Rappahannock” im Persischen Golf patrouillieren, sondern dabei ein indisches Fischerboot beschossen. Ein Toter und drei Verletzte.


Auch Deutschland ist ein Gottesstaat

 ...Ich will mehr davon... Hier weiterlesen ! ]
     Total: 565 words, 11 images, Geschätzte Lesezeit: 2:16 Min.

Geheuchelte Betroffenheit aus Berlin

Samstag, November 19th, 2011

Unsere Bundesregierung fürchtet um das Ansehen Deutschlands in der Welt. Aha, es geht also nur um das Ansehen Deutschlands. Das war im Dritten Reich auch immer das Wichtigste.

Wie wäre es denn, die Flaggen auf Halbmast zu setzen, als Zeichen des Mitgefühls, anstatt dieses nur durch leere Worthülsen, die seit Jahrzehnten immer wieder nur runtergenudelt werden, zu heucheln ?! Schliesslich waren all die Morde nur möglich durch weggucken, vertuschen und Inkompetenz unserer Staatsorgane und den regierenden Parteien in diesem Zeitraum. Während im gleichen Zeitraum den Bundesbürgern auf Grund von Panikmache, Islam- und Terrorhetze die Grundrechte beschnitten wurden.

Es ist eine Schande unserer Bundesregierung, Frau Merkel, wenn linke Gegendemonstrationen gegen rechte Aufmärsche von der Polizei seit Jahren niedergeknüppelt werden!

 

<Zur Startseite>

 

Kurz und bündig 21

Dienstag, November 1st, 2011

Cannabis verboten – Schnüffeln an deutschen Schulen erlaubt

Bundestrojaner, Staatstrojaner und nun auch noch Schultrojaner. Früher gab es ja die Schulbücher umsonst, für die Schüler. Doch heute lassen sich die Verlage die Bücher nicht nur teuer bezahlen, von den Eltern, jetzt wollen sie auch noch Schnüffelsoftware auf Schulrechner installieren, um eventuelle illegale Werke aufzuspüren, inklusive Repressalien gegen Lehrer und Verantwortliche. Ach ja, und statt bisher 7,3 Millionen, erhalten Rechteinhaber zukünftig 9 Millionen Euro. Da macht sich das Ganze ja durchaus bezahlt, der Staat als Schmiergeldkomödiant der Industrie.

Eichel nagt am Hungertuch

Schulden und die Auflösung des Sozialstaates haben wir ja paradoxerweise, neben den Kriegen, den Sozialdemokraten und Grünen zu verdanken. Jetzt bekommt auch der ehemalige Bundesfinanzminister Hans Eichel (SPD) die menschenverachtende Sparpolitik seiner Partei zu spüren und klagt vor dem Bundesverwaltungsgericht seine Pensionsbezüge von zusätzlich 6350 Euro ein. Bei Erfolg bekäme er dann monatlich 14550 Euro Rente. Äh, in welche Rentenkasse zahlen Staatsbeamte nochmal ein
?

Deutscher Strombetrug

Warum Strom, trotz Milliardengewinne unserer Monopolisten, immer teurer wird für den kleinen Mann und die fleissige Frau, darüber habe ich ja schon mehrfach in diesem Blog geschrieben. Nun kann man sich in diesem Blog, Klaus Peter Krause, nochmal ausführlicher darüber informieren.

Palästina ist Vollmitglied der Unesco

 ...Ich will mehr davon... Hier weiterlesen ! ]
     Total: 639 words, 10 images, Geschätzte Lesezeit: 2:33 Min.

KenFM über London calling

Mittwoch, August 17th, 2011

Ken Jebsen über die Krawalle im Großraum England, die Ursachen und was das alles mit dem derzeitigen “Zustand” Europas und damit auch mit dem “Zustand” Deutschlands zu tun hat! Ein Weckruf!

http://www.facebook.com/KenFM.de
http://www.kenfm.de/

Quelle und Dank an:

 

<Zur Startseite>

Scheinheilige arabische Panzerdebatte

Samstag, Juli 9th, 2011

Hui, was für eine Stimmung im Deutschen Bundestag. Opposition und sogar Teile von CDU/CSU echauffieren sich über den Waffendeal mit Saudi Arabien.

Dabei hat sich die Bundesregierung am 27. Juni für den umstrittenen Verkauf von 200 “Leopard”-Kampfpanzern an Saudi-Arabien die Zustimmung Israels und der USA eingeholt. Also, ist die Sache unwideruflich beschlossen, wenn USrael schon alles abgenickt hat. Aber die grösste Farce ist, dass gerade die grössten Kriegstreiber SPD und Grüne sich weit aus dem Fenster lehnen und hoffen, dass bei einem Sturz aus dem selben, das Volk sie schon auffangen wird, sprich, sie werden unsere Lügen schon vergessen haben.

Denn die geostrategische Bedeutung Saudi-Arabiens wird konterkariert vom Umgang der Monarchie mit Menschenrechten. Das Rechtssystem fußt auf der Scharia, Bürgerrechte werden mit Füßen getreten, die Rechte von Frauen sowieso. Politische Mitsprache gibt es nicht. Enthauptungen dafür im Überfluss; 121 Menschen waren es im vergangenen Jahr. Es gibt keine gewählte Regierung, keine politischen Parteien, keine freie Presse. Zwei Frauen wurden vor kurzem in Riad verhaftet, weil sie laut Amnesty International ein faires Verfahren für ihre Verwandten forderten. Waren aber das nicht genau die Gründe womit Joschka Fischer und Daniel Cohn-Bendit den Krieg gegen Libyen und andere Staaten rechtfertigten ?

Aber selbst, wenn wir die Panzer jetzt nicht liefern sollten, so mag es nicht darüber hinwegtäuschen, das wir seit Jahrzehnten diese menschenverachtende Diktatur mit Waffen unterstützen, mit Zustimmung der Menschenrechtsorganisationen Israel und USA


 ...Ich will mehr davon... Hier weiterlesen ! ]
     Total: 264 words, 1 image, Geschätzte Lesezeit: 1:03 Min.

UN-Armutszeugnis für Deutschland

Donnerstag, Juli 7th, 2011

Menschenrechte verteidigen in Libyen oder Afghanistan, damit haben wir Deutschen kein Problem. Aber Menschenrechte im eigenen Land werden mit Füssen getreten. Wir haben zwar Milliarden Euro für Kriege in fremden Ländern übrig, aber die Armut im eigenen Land interessiert Schwarz-Geld herzlich wenig.

Das musste nun auch die UN zum wiederholten Male feststellen. Hier die wichtigsten Punkte:

    •  Der Ausschuss ist tief besorgt darüber, dass viele seiner früheren Empfehlungen nicht umgesetzt wurden.
    •  Menschen mit Migrationhintergrund haben grosse Hindernisse zu überwinden, um ihre Rechte auf Bildung und Arbeit wahrzunehmen. Ausserdem müssen sie Diskriminierungen hinnehmen und sind Vorurteilen ausgesetzt.
    • Asylsuchende erhalten keine ausreichenden Sozialleistungen, nur unzureichenden Zugang zum Arbeitsmarkt und leben in überbelegten Wohnräumen. Gesundheitliche Versorgung erhalten sie nur im Notfall.
    • Die Arbeitslosenquote in den östlichen Bundesländern ist noch immer doppelt so hoch wie in den westlichen Bundesländern — ungeachtet der Maßnahmen zur Verringerung dieser Kluft.
    • Frauen sind immer noch in der Minderheit was leitende Positionen in öffentlichen wie in privaten Sektoren betrifft. Auch ist die Bezahlung bei Frauen deutlich schlechter.
    • Die Arbeitslosigkeit bei Menschen mit Behinderungen ist weiterhin sehr hoch und wird durch die Arbeitsagenturen nicht wirksam beseitigt.

 ...Ich will mehr davon... Hier weiterlesen ! ]
     Total: 607 words, 2 images, Geschätzte Lesezeit: 2:26 Min.

Westliche Friedenstauben auf dem Weg nach Libyen

Mittwoch, Juni 8th, 2011

Eigentlich wollten wir nur mal kurz aushelfen, damit das krisengebeutelte Land wieder zur Ruhe kommt. Welches Land ? Ach ja, das ist alles schon wieder so lange her, dass der Name schon wieder in Vergessenheit geraten ist. Libyen – von Libyen ist die Rede. Die Rebellen im Lande hatten da echt Probleme mit Gaddafi, dem Präsidenten des Landes, der, der doch die legendären Zeltparties geschmissen hat. Doch das wurde uns dann irgendwann zu langweilig und beschlossen mal eine Party mit den Rebellen zu feiern. Und ganz vorne weg der kleine Franzose, wie damals schon bei den Zeltparties. Nein, nicht Napoleon. – Sarkozy, der Kleine, der schon die Sinti und Roma vertrieben hat, der mit der grossen Barbiepuppe von Bruni.

Aber wir können denen da unten gar nicht helfen, denn wenn Gaddafi weg ist, dann sind wir drin und das wollen die Rebellen auch nicht wirklich. Gut, vielleicht am Anfang, um alles wieder heile zu machen, was wir da in den letzten drei Monaten zerbombt haben. 4000 Angriffe wurden geflogen und leider, leider sind auch Zehntausende getötet worden. Die kann man nicht mehr heile machen. Aber der Rest? – Kein Problem!

Thomas de Maiziére, die Stimme des Kriegsministers

Freitag, Mai 20th, 2011

Wer hätte es vermutet, dass unter all den gesichts- und profillosen Politikern, es den einen gibt, der nun endlich seine wahre Berufung zum Ausdruck bringen kann ? Schon damals sah er den Reichstag brennen, doch niemand wollte es ihm so recht glauben, vielleicht auch deshalb, weil seine äussere Erscheinung eher an einen fast vergessenen Hitparadenmoderator erinnert, als an einen Kriegsminister. Aber die deutsche Geschichte hat ja bereits gezeigt, dass der äussere Schein durchaus trügerisch sein kann und dennoch triumphale Kriege gefeiert werden können, auch wenn es zum Endsieg nicht reichte.

Wie titelte die Welt so treffend: Die de MaiziĂšres dienten Hitler, der DDR und der Bundesrepublik. Sie alle prägten deutsche Politik. Ohne Makel ging dies nicht.

Und so liess er, Thomas de Maiziére, denn auch erkennen, wer der wahre Herr im Heer mit all seinen Untertanen ist.

…Das Ziel der Neuausrichtung ist es, unsere Streitkräfte so aufzustellen, zu finanzieren, auszustatten und zu führen, dass wir als Land unsere nationalen Interessen wahren, internationale Verantwortung übernehmen und gemeinsam zu Hause in Deutschland genauso wie mit unseren Partnern in der Welt Sicherheit gestalten…

…Wenn Wohlstand Verantwortung erfordert, dann gilt das auch für die deutsche Sicherheitspolitik…

 ...Ich will mehr davon... Hier weiterlesen ! ]
     Total: 683 words, 4 images, Geschätzte Lesezeit: 2:44 Min.

Wir bauen eine deutsche, demokratische Mauer in Saudi Arabien

Freitag, Mai 13th, 2011

Was haben diese Länder mit Deutschland zu tun ? Ägypten, Algerien, Iran, Irak, Jemen, Jordanien, Katar, Kuwait, Libanon, Marokko, Oman, Syrien, Tunesien, die Emirate. Nun, Deutschland leistete in all diesen Ländern polizeiliche Ausbauhilfe. Doch zur Zeit aktuell im Gespräch ist mal wieder Saudi Arabien. Das dort eine komplette Waffenfabrik vom Waffenhersteller Heckler & Koch (H&K) aus Oberndorf am Neckar geliefert wird ist nicht mehr neu.

Aber vor einer Woche berichtete das ARD-Magazin Fakt, dass deutsche Bundespolizisten Saudi Arabische Grenzpolizisten ausbilden. Gut, ganz so neu ist das jetzt auch nicht, weil wir das ja schon seit Jahren machen.

Hintergrund der Polizei-Mission ist ein Milliarden-Deal des Rüstungskonzerns EADS mit dem Wüstenstaat. 2009 erhielt EADS den Auftrag, für die 9.000 Kilometer lange Grenze von Saudi-Arabien eine HighTech-Sicherungsanlage mit Kameras, Radaranlagen und Sonaren aufzubauen.

Tja, und wer hat das 2009 durchgewunken ? Kein geringerer als unserer damaliger Terrorrolli Wolfgang Schäuble. Da sieht man mal, wie mit zweierlei Mass gemessen wird. Afghanistan und der Irak sind menschenverachtende Terrorregime und Deutschland muss am Hindukusch verteidigt werden. Aber Saudi Arabien ist ein demokratischer Staat, der die Menschenrechte achtet und unsere Unterstützung verdient.

 ...Ich will mehr davon... Hier weiterlesen ! ]
     Total: 329 words, 2 images, Geschätzte Lesezeit: 1:19 Min.

Afghanistan / Der Krieg geht weiter

Sonntag, Januar 30th, 2011

Es war nichts anderes zu erwarten von Schwarz-Geld. Ein wenig Hoffnung vielleicht bei Rot und Grün, doch das Endergebnis machte deutlich, es gibt keinen Unterschied zwischen den Parteien, die mit ihren Stimmen am 28. Januar 2011 für den Afghanistankrieg, gegen die Stimmen des Volkes und gegen den Frieden gestimmt haben.

72,5 Prozent aller Abgeordneten ( 419 von 578 Stimmen) haben sich für einen weiteren Völkermord am Hindukusch entschieden, darunter die Grünen mit 9 Ja-Stimmen, 34 Enthaltungen und nur 22 Nein-Stimmen, was de facto einem Ja gleichkommt, denn es zeigt nur allzu deutlich wie sehr die Partei dem Pazifismus den Rücken gekehrt hat. Was natürlich heutzutage nicht wirklich verwundert, schliesslich haben wir dieser Partei den Krieg zu verdanken. Da helfen dann auch keine Beschwichtigungen eines Christian Ströbele in der taz:

Das ehemals fast friedliche Isaf-Mandat für die deutschen Soldaten für den Schutz der Regierung und Verwaltung in Kabul und mit dem Auftrag, Waffen nur einzusetzen zum Schutz der Bevölkerung oder zum Eigenschutz in der konkreten Situation, ist von Nato und Bundesregierung pervertiert worden in ein Mandat zum Krieg. Krieg mit immer mehr Soldaten und mit immer mehr Opfern.

 ...Ich will mehr davon... Hier weiterlesen ! ]
     Total: 745 words, 7 images, Geschätzte Lesezeit: 2:59 Min.

Luftpost aus Afghanistan

Mittwoch, Dezember 22nd, 2010

55 Forscher, Wissenschaftler und Afghanistanexperten schrieben am 13.12.2010 in einem offenen Brief an den US-Präsidenten (PDF) Barack Obama über die verheerenden Zustände in Afghanistan und raten zu Verhandlungen mit den Taliban und einem sofortigen Truppenrückzug. Hier mal ein paar Auszüge:

Sehr geehrter Herr Präsident,

wir haben alle als Wissenschaftler, Experten oder Mitarbeiter von NGOs (von nichtstaatlichen Organisationen) in Afghanistan gearbeitet oder uns mit Afghanistan beschäftigt – einige von uns sogar jahrzehntelang. Deshalb sind wir zutiefst besorgt über den gegenwärtigen Verlauf des Krieges (in Afghanistan) und über das Fehlen glaubwürdiger Szenarien für die Zukunft. Dieser Krieg kostet inzwischen allein die USA jährlich mehr als 120 Milliarden Dollar. Das ist auf die Dauer untragbar. Außerdem nehmen die Verluste an Menschenleben ständig zu. Allein in diesem Jahr wurden in Afghanistan über 680 Soldaten der internationalen Koalition und mehrere Hundert Afghanen getötet, und das Jahr ist noch nicht zu Ende



Die Taliban sind jetzt eine nationale Bewegung, die auch in den Norden und den Westen des Landes vorgedrungen ist. Die Basen der ausländischen Truppen sind völlig von ihrer Umgebung isoliert und nicht mehr imstande, die Bevölkerung zu schützen. Die ausländischen Streitkräfte sind inzwischen schon länger in Afghanistan, als es die Rote Armee der Sowjetunion war


 ...Ich will mehr davon... Hier weiterlesen ! ]
     Total: 742 words, 3 images, Geschätzte Lesezeit: 2:58 Min.

Geklonte Lügen

Mittwoch, Oktober 20th, 2010

So gaanz laangsaam  schleicht sich das Klonfleisch durch die Hintertür auf europäische Teller. Nein, nicht direkt, zumindest für fünf Jahre. Aber Fleisch und Milch von direkten Nachfahren geklonter Tiere ist ab sofort erlaubt.

Das heisst soviel wie, wenn ein bisheriges Verbot nun teilweise auf- gehoben wird, dann ist auch in Zukunft   damit zu rechnen, dass  Tiere weiterhin unter grössten Qualen geklont werden,   damit sie anschliessend abgeschlachtet   werden können. Und wenn nach fünf   Jahren noch einmal darüber   entschieden werden soll,  so geht  man   eigentlich davon aus, dass in fünf    Jahren die Forschungen und Methoden zum Klonen ausgereifter sind und es dann wohl zu einer Zulassung kommen wird. Niemand denkt also daran, das Klonen weltweit zu verbieten. Welche Qualen die Tiere durchmachen müssen interessiert da schon lange niemanden mehr.

(Foto: Food Safety)

Nur 13 % der geklonten Tiere erblicken das Licht der Welt und von diesen sterben weitere 35% in den ersten 6 Monaten. Klone haben eine lange Liste von Abnormalitäten aller Art, die u.a. dem Zusammentreffen der fremden DNA mit der des Muttertieres zugeschrieben wird. Die Muttertiere leiden häufig, weil zu den Abnormalitäten u.a. auch ein überhöhtes Geburtsgewicht gehört. Kurz gesagt ist Klonen eine enorme Tierquälerei.


EU-Kommissar John Dalli:

 ...Ich will mehr davon... Hier weiterlesen ! ]
     Total: 436 words, 6 images, Geschätzte Lesezeit: 1:45 Min.

Globalisierung nur ohne Ausländer

Montag, Oktober 18th, 2010

Globalisierung ja, aber bitte ohne Ausländer. Dass sind die Aussagen unserer Bundesregierung, die Debatten an deutschen Stammtischen. Integration heisst das neue geflügelte Wort, was in kalten Neonfarben über Deutschland erstrahlt.

Blödsinn !

Multikulti ist gescheitert, posaunt Angie jedem entgegen, der es nicht hören will. Ich kann es nicht mehr hören. Ja, Multikulti ist gescheitert ! Aber nicht, weil Ausländer sich nicht anpassen, sondern weil sie sich anpassen sollen. Sie sollen deutsch werden, deutsch sprechen und am liebsten auch noch deutsch aussehen. Das hat mit Multikulti soviel zu tun, wie Seehofer mit einem bayerischen See in Hof, obwohl er in dieser Rolle viel weniger Schaden anrichten würde und seine eigene Brut gleich mit ersäufen könnte und somit  ausgeschlossen wäre, dass weitere degenerierte Gene das natürliche Gleichgewicht der Erde bedrohen würden.

Als Deutschland jahrzehntelang nach dem zweiten Weltkrieg die Besatzer ertragen musste, wen hat es da interessiert, ob Amerikaner, Engländer, Franzosen, oder Russen integriert waren/sind ? Niemand sprach deutsch, oder sah so aus. Sie hatten sogar ihre eigenen Shops und importierten ihre eigenen Autos. Selbst ihre eigenen Waffen brachten sie mit und stationierten sie irgendwo in Deutschland. Es wurden sogar eigene Wohnsiedlungen gebaut.

 ...Ich will mehr davon... Hier weiterlesen ! ]
     Total: 404 words, 5 images, Geschätzte Lesezeit: 1:37 Min.

Afghanistan: Zahlen, Fakten, Tote

Freitag, Oktober 8th, 2010

Und wieder ist ein deutscher Soldat im Afghanistankrieg gestorben. Jeder Tote ist einer zuviel, doch wenn Angie wieder mal von einem feigen Anschlag spricht, scheint sie zu vergessen, dass wir den Krieg begonnen haben. Und der „stille“ Krieg in Pakistan fordert auch kontinuierlich seine Opfer.

120.000 Soldaten sind in Afghanistan stationiert. 78.400 davon sind US-Soldaten und 4.800 kommen aus Deutschland. Im ersten Halbjahr diesen Jahres verloren 1271 Zivilisten ihr Leben und im letzten Jahr waren es 2412. Dazu äussert sich unsere Bundesregierung nicht. Kein Mitleid, keine Träne. 1,25 Milliarden Euro kostet Deutschland der Einsatz in Afghanistan allein 2010.

Guttenberg will die Entschädigungssumme für tote deutsche Soldaten erhöhen. Und was bekommt ein toter Afghane ? Kapitalismus in seiner widerwärtigsten Form! Und dafür lohnt es sich zu kämpfen und zu sterben ?

< Zur Startseite >


Grund zum Feiern ?

Sonntag, Oktober 3rd, 2010

Tag der Deutschen Einheit ? Was ist angekommen im Osten von den blühenden Landschaften ? Die Arbeitslosigkeit liegt bei über 20% und die Löhne liegen gut 20% unter dem Westniveau. Der Ossi resümiert nach über 20 Jahren, alles war nicht schlecht im Sozialismus. Richtig, denn ausser dem grünen Pfeil, das Sandmännchen und ein paar Konsumgüter ist nicht viel geblieben. Alles andere hat der Wessi verhökert. Und jetzt meckert er auch noch darüber, wie teuer die Einheit doch war und ist.

Äh, welche Einheit ?

Die Spaltung ist immer noch da und der Ossi will nach wie vor in den Westen, da wo die blühenden Landschaften sind. Doch so blühend ist es längst nicht mehr. Die Mauer ist zwar weg in Deutschland, aber die Stasi hat dafür in der CDU ein neues Zuhause gefunden und nicht wie angenommen in der Partei die Linke. 17.000 Stasispitzel bekleiden in der BRD wieder Amt und Würden. Selbst unsere Kanzlerin hätte am liebsten keine Vergangenheit. Aber die CDU ist ja bekannt als Auffanglager für Extremisten, denn schon nach dem 2. Weltkrieg fanden Nationalsozialisten Zuflucht in der CDU. Was also soll man feiern ? NSDAP und SED vereint in der CDU ?

 ...Ich will mehr davon... Hier weiterlesen ! ]
     Total: 676 words, 2 images, Geschätzte Lesezeit: 2:42 Min.